Unsere UNI Kolben- und Zahnradpumpen

MPO Elektromagnetpumpe
für Öl

  • 1 - 4 Abgänge

Funktionsweise:
Die kompakte Bauweise dieser Ölförderpumpe erlaubt es, die Pumpe problemlos einzusetzen und zu montieren. Durch gleiche Schmiermittelabgabe von 0,03 ml/Hub wird dazu beigetragen, die Lebensdauer und Effizienz Ihrer Maschine zu erhöhen und gleichzeitig die Betriebskosten zu reduzieren. Durch den federbelasteten Förderkolben wird bei Inbetriebnahme der Pumpe der Schmierstoff angesaugt. Dabei wird die Eintrittsbohrung am Pumpenelement freigegeben. Eine definierte Schmierstoffmenge fließt in das Pumpenelement ein. Beim Arbeitshub wird der Schmierstoff durch den Kolben an den Auslass gefördert. Ein eingebautes Rückschlagventil am Pumpenanschluss verhindert das Zurückfließen des geförderten Schmierstoffs.

Ansteuerung: 
Entweder über vorhandene SPS oder die Zeitsteuerung "UNI CONTROL"

Option: 
Kontrolle Restfüllstand mit Magnet - Schwimmerschalter SMM 50

 

Types


 Type

 Abgänge
Nenn-
betriebsart
max.
Druck
Artikel
Nr.
UNI- MPO-1
 

 1
100% ED
15% ED
20 bar
60 bar
 
UNI- MPO-2
 

 2
100% ED
15% ED
10 bar
30 bar
 
UNI- MPO-3
 

 3
100% ED
15% ED
7 bar
20 bar
 
UNI- MPO-4
 

 4
100% ED
15% ED
5 bar
15 bar
 

 

Technische Daten

 
Abgänge
1xG⅛", 2xG⅛"
oder 1 bis 4x Rohrverschraubung Ø 4 mm
Fördermenge0,03 ml (30 mm³ pro Hub und Abgang)
Temperaturbereich-10 °C bis +50 °C
Förder-MediumÖl (11 bis 1900 cP)
Dichtungswerkstoff Pumpe:FKM
Spannung24 V DC (230 V AC)
Leistungsaufnahme1,27 A (0,15 A)
Ansteuer/Ruhezeit0,1 sec / 0.25 sec
Nennbetriebsart100 % ED (15 % ED)
Behältervolumen200, 500,1000, 2000, 3000, 5000, 9000 ml

MPF Elektromagnetpumpe
für Fett

  • 1 - 4 Abgänge
  • elektrisch ansteuerbar
Magnetpumpe für Fett-Kartusche oder Fett-Behälter

Funktionsweise:
Bei der Saugphase im Pumpenelement gleitet der Förderkolben durch Federkraft zurück. Dabei wird die Eintrittsbohrung am Pumpenelement freigegeben. Eine definierte Schmierstoffmenge fließt in das Pumpenelement ein. Beim Arbeitshub wird der Schmierstoff durch den Kolben zu einem anderen Auslass gefördert. Ein eingebautes Rückschlagventil am Pumpenanschluss verhindert das Zurückfließen des geförderten Schmierstoffes.

Ansteuerung elektrisch: 
Entweder vorhandene SPS oder Zeitsteuerung "UNI CONTROL"

 

TypeVolumenDurchmesserHöheArt.-Nr.
UNI-Fett-Behälter460 mlca. 115 mmca. 150 mm43 460 00 01

 

Types

TypeFörderdruckLeistungenNennbetr.Art.-Nr.
UNI-MPF 60 f. Fett-Kartusche60 bar1,3 A100% ED43 060 00 08
UNI-MPF 60 f. Fett-Behälter60 bar1,3 A100% ED43 060 00 04
UNI-MPF 100 f. Fett-Kartusche100 bar5,0 A25% ED43 100 00 08
UNI-MPF 100 f. Fett-Behälter100 bar5,0 A25 % ED43 100 00 04

 

Technische Daten bei elektrischer Ansteuerung

Abgänge
 
1x G⅛"
(optional mit Progressivverteiler bis zu 8 Abgänge möglich)
Fördermenge0,025 ml / 25 mm³ pro Hub
Temperaturbereich+10 °C bis +50 °C
Förder-MediumFett (NLGI-Klasse 1 und 2)
WerkstoffStahl /Aluminium
Dichtungswerkst.
 
1x G⅛"
(optional mit Progressivverteiler bis zu 8 Abgänge möglich)
Spannung24 V DC
Ansteuer/Ruhezeitmin. 0,25 sec

Ölpumpe und Dosieröler
mit Behälter Typ EPO

Type EPO 500 bis 3000 (1,2 bar)
Behälter: 
Messing vernickelt / NBR oder FKM
Pumpe: Messing / Edelstahl / FKM 

Die UNI Schmiereinheiten EPO 500-3000 für den Einleitungsbetrieb versorgen kombiniert mit Öltropfern mehrere Schmierstellen oder mit Einzelhubansteuerung (ca. 7 mm³/Hub) direkt eine Schmierstelle z. B. einen Schmierpinsel zur Kettenschmierung.

Die UNI-Schmiereinheit EPO besteht aus einer Elektropumpe, Drosselventil und Vorratsbehälter von 0,5 - 3,0 l Inhalt. Die Pumpe fördert bei 100 % ED mit einem max. Druck von 1,2 bar leichte bis mittlere Maschinen- und Kettenöle. Die Kombination mit den UNI-Schmierpinseln SPR-SPF oder der Rollenbürste RSM hat sich für die Kettenschmierung bestens bewährt. Die Schaltung der Pumpe kann entweder direkt über eine Steuereinheit der Maschine oder über eine unserer programmierbaren Zeitsteuerungen erfolgen. Zur Überwachung des Füllstandes im Vorratsbehälter wird die UNI-Zentralschmiereinheit EPO auf Wunsch mit einem eingebauten UNI-Schwimmerschalter SMM 50 geliefert.

Betriebsarten: 230 V AC / 24 V AC /110V 50/60 AC / 24 V DC. 
Ansteuerung:  Hauptschalter der Maschine - SPS - Zeitsteuerung, TUP oder UNI CONTROL

Die Fördermengen sind abhängig von der jeweiligen Viskosität des zu fördernden Mediums.

TypeABArtikel Nr.
EPO 50018784 
EPO 1000213104 
EPO 2000250138 
EPO 3000287155 

 

Technische Daten

Behältergröße500, 1000, 2000, 3000
Umgebungstemperaturmax. +40° C
SchutzartIP65 mit Gerätestecker
Betriebsspannung
 
230 V 50 Hz / 110 V 50/60 Hz / 24 V 50 Hz / 24 V DC
auch 24 V DC bei Taktung über SPS oder UNI CONTROL
Leistung29 VA
Nennbetriebsart 100% ED
Betriebsdruck1,2 bar
Fördermenge
 
ca. 21 cm³/min bei Öl 65 cSt im Dauerbetrieb bei 50 Hz, bzw. ca. 7mm³/Hub
bei Wasser oder wässerigen Flüssigkeiten ca. 250 cm³/min

Type EPO 5000/EPO 9000
Aluminium

Die UNI Schmiereinheiten EPO 5000/9000 werden als anschlussfertige Montageeinheiten mit Pumpe und Ölbehälter geliefert. (Pumpe EET 200 montiert incl. Drosselventil an Aluminiumbehälter mit 5 oder 9 l Inhalt.)

Die Pumpe ist für den Einleitungsbetrieb konstruiert und fördert mit einem max. Druck von 1,2 bar leichte bis mittlere Maschinen und Kettenöle sowie andere Flüssigkeiten. Die Verteilung auf mehrere Schmierstellen erfolgt über die UNI-Öltropfer ETR und MTR. Die Kombination mit den UNI-Schmierpinseln SPR-SPF oder der Rollenbürste RSM/RSM-B hat sich für die Kettenschmierung bestens bewährt. Die Steuerung der Pumpe erfolgt entweder direkt über eine vorhandene Steuereinheit (SPS) der Maschine oder über unsere programmierbaren Zeitsteuerungen TUP 1078/1 oder UNI CONTROL.

Zur Überwachung des Füllstandes im Vorratsbehälter werden die UNI-Schmiereinheiten EPO 5000/9000 auf Wunsch mit einem eingebauten UNI-Schwimmerschalter SMM 50 ausgestattet.

Die Schmiereinheiten EPO 5000 oder EPO 9000 sind mit bis zu 6 Stck. montierten Pumpen EET 200 lieferbar. Damit besteht die Möglichkeit, von einem Vorratsbehälter aus sechs Schmierleitungen separat gesteuert zu versorgen.

TypeArtikel Nr.
EPO 5000 
EPO 9000 

 

Technische Daten

Behältergröße5000, 9000
Umgebungstemperaturmax. +40° C
SchutzartIP65 mit Gerätestecker
Betriebsspannung
 
230 V 50 Hz / 24 V 50 Hz / 24 V DC
auch 24 V DC bei Taktung über SPS oder UNI CONTROL
Leistung29 VA
NennbetriebsartEinzelhübe oder Dauerbetrieb 100% ED
Betriebsdruck1,2 bar
Fördermengeca. 21 cm³/min (bei Öl 65 cSt) im Dauerbetrieb, bzw. 7mm³/Hub

Type EET 200

  • Max. Druck von 1,2 bar
  • Messing/Edelstahl/Viton (FKM)

Die UNI Schwingkolbenpumpe EET 200 ist für den Einleitungsbetrieb konstruiert und fördert selbstansaugend Flüssigkeiten mit einem max. Druck von 1,2 bar intermittierend auf eine Höhe von bis zu ca. 10 m. Die Steuerung der Pumpe erfolgt entweder direkt über eine vorhandene Steuereinheit der Maschine oder über unsere frei programmierbare Zeitsteuerung TUP 1078/1 AL.

Betriebsarten: Dauerbetrieb oder Taktung von Einzelhüben. Die möglichen Fördermengen sind abhängig von der Viskosität des zu fördernden Mediums.

TypeArtikel Nr.
EET 200 

 

Technische Daten:

Umgebungstemperaturmax. +40° C
SchutzartIP65 mit Gerätestecker
Betriebsspannung
 
230 V 50 Hz / 110 V 50/60 Hz / 24 V 50 Hz /
auch 24 V DC bei Taktung von Einzelhüben über SPS oder UNI CONTROL
Leistung29 VA
Nennbetriebsart Dauerbetrieb 100% ED
Betriebsdruck1,2 bar
Fördermenge
 
ca. 21 cm³/min bei Öl 65 cSt im Dauerbetrieb bei 50 Hz oder ca. 7 mm³/Hub
bei Wasser oder wässerigen Flüssigkeiten ca. 250 cm³/min

Type EET 300/8
Selbstansaugende Schwingkolbenpumpe

  • Max. Druck: 15 bar
  • 300/10 (6 bar)
  • Anschlüsse: G ⅜" Innengewinde

Die UNI-Elektropumpen der Serie EET 300 sind für den Dauerbetrieb ED = 100 % konstruiert.

Die Steuerung der Pumpen erfolgt entweder direkt über eine vorhandene Steuereinheit der Maschine oder über unsere frei programmierbare Zeitsteuerung TUP 1078/1 SP.

Drücke und Fördermengen: Die angegebenen Diagramme gelten für die Betriebsspannung 230 V - 50 Hz bei einer Umgebungstemperatur von 20 °C und dem Fördermedium Wasser oder wässerige Emulsionen.

Bei der Förderung von anderen Flüssigkeiten weichen die Fördermengen im Verhältnis zu deren Viskosität ab.

TypeSpannungLeistungArtikel Nr.
EET 300 / 10 (6 bar)230 V 50 Hz60 W 
EET 300 / 10 (6 bar)110 V 50 Hz70 W 
EET 300 / 8 (15 bar)230V 50 Hz60 W 

Type FT/FM
Zahnrad Monoblock-Pumpe

  • Max. Druck: 5 bar (Ausführung FT)
  • Max. Druck: 10 bar (Ausführung FM)

Die Zahnradpumpen der Serie FT/FM sind selbstansaugende Pumpen zur Förderung von Flüssigkeiten ohne Festkörperanteil für niedere und mittlere Viskositäten bis zu einer Temperatur von + 200 °C und einem Druck von 10 bar.

Die Standardausführung ist geeignet für eine maximale Temperatur von + 90 °C. Auf Anfrage können die Pumpen mit einem internen Bypass-Ventil ausgestattet werden.

TypeArtikel Nr.
EPO 5000 
EPO 9000 

 

Die Hauptanwendungsgebiete sind:
 
  • Fördern und Versprühen von Heizöl oder Fördern von Schweröl für Brenner mit pneumatischer Sprüheinrichtung.
  • Als Förderpumpe für Heizöl oder Schweröl zu den Brennerpumpen bei mechanischer Sprüheinrichtung.
  • Förderung von Thermoöl in Temperiergeräten.
  • Förderung von Betonzusatzstoffen.
  • Förderung von Öl für den Schmierkreislauf in Industrieanlagen.
  • Schmierung industrieller Kompressoren (Öl, Öl mit Ammoniak oder Öl mit FCKW).
  • Schmierung großer Getriebe.
  • Kühlung großer, elektrischer Transformatoren.
  • Förderung von Öl, Schweröl oder Diesel in Dosiersystemen mit Tank, Pumpe, Durchflussmesser und Dosierpistole.
  • Förderung von Farben für die Textil- und Fahrzeugindustrie.
  • Förderung von Wasseremulsionen.
  • Förderung von FIüssigkeiten in der Lebensmittelindustrie.

 

Zahnradpumpen der Serie FTG/FMG-FMZ-FMX sind Monoblockpumpen.


Die Ausführung in Grauguss kann mit 2 verschiedenen Motorleistungen ausgestattet werden:

  • Typ FTG: für einen max. Druck von 5 bar
  • Typen FMG: für einen max. Druck von 10 bar.


Die Motoren können auch explosionsgeschützt geliefert werden.
Die Pumpen FMZ in Bronze bzw. FMX in Edelstahl werden grundsätzlich für Drücke bis 10 bar geliefert.



Sie möchten eine
Zentralschmieranlage aufbauen?


Unser Team steht Ihnen bei Fragen gerne Rede und Antwort. Einfach anrufen unter +49 7907 942 92 0, E-Mail schreiben an info@remove-this.unioeler.de oder Anfrageformular nutzen.